Latein - Nachhilfe

Manuel Manuel

Latein ist die Grundlage aller romanischen Sprachen. Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch begründen sich aus der lateinsichen Sprache und auch in den indogermanischen Sprachen, wie Deutsch und Englisch finden sich zahlreiche Lehnwörter aus dem Lateinischen.

Bis ins 19. Jahrhundert wurden in ganz Europa die Vorlesungen an den Universitäten auf Latein gehalten und bis heute ist für einige Studiengänge das Latinum Voraussetzung. Die Lateinische Sprache hat also noch heute eine große Bedeutung. Fachbegriffe lassen sich leichter verstehen, Fremdsprachen werden schneller erlernt. Latein ist eine logisch strukturierte Sprache und fördert so das analytische Denken.

Noch heute sind Erkenntnisse aus der Antike wichtige Grundlagen unserer Gesellschaft. Die Auseinandersetzung mit antiken, wie frühchristlichen Autoren ist für das Verständnis unserer Kultur unverzichtbar. So lebt Latein bis heute in unserer Sprache, Kultur und Gesellschaft fort.